Die Islamische Gemeinde Erlangen e.V. ist eine unabhängige Gemeinde. Sie finanziert sich hauptsächlich aus Spenden und Mitgliedsbeiträgen ihrer Mitglieder. Die IGE führt ein Gemeindeleben. Ihre Moschee führt den Namen "Friedensmoschee". Die Aktivitäten inklusive der Freitagspredigt werden in den Sprachen Arabisch und Deutsch gehalten.

  • Der Verein wurde im Oktober 1984 gegründet und hatte seinen Sitz in einer kleinen Wohnung in der Zeppelin Str. 2.
  • Der Verein führte bis Dezember 2002 den Namen "Islamischer Studentenverein an der Universität Erlangen-Nürnberg e.V."
  • Im Juni 1985 zog der Verein in die Waldstr. 9 in das Gebäude einer früheren Bäckerei um. Die Gesamtfläche der Räumlichkeiten betrug 40 m2.
  • 1995 wurde noch ein daneben liegendes Zimmer angemietet und so vergrößerte sich die Fläche um ca. 10 m2. Im Jahr 2000 wurden die Räumlichkeiten nochmals um 9 m2 erweitert. Trotz dieser Bemühungen konnte man dem Platzbedarf der stetig wachsenden Gemeinde nicht  gerecht werden. Parallele Veranstaltungen und Aktivitäten für Frauen, Männer und Kinder waren fast unmöglich.
  • Im Jahr 2000 begannen die Spendensammlung und die Suche nach einer Immobilie, welche dem Raumbedarf aller gerecht werden könnte.
  • Nach langer Suche fanden wir ein geeignetes Gebäude, das wir durch Spenden, zinslose Darlehen von Besuchern und Mitgliedern der Gemeinde sowie durch einen Kredit finanzierten.
  • Im Dezember 2002 entschlossen wir uns zu einer Neufassung der Satzung und zur Namensänderung unseres Vereins.
  • Im Juni 2003 zogen wir in die neuen Räumlichkeiten um.

Gebetszeiten

4 Dhul Qadah, 1439h

Athan Iqama
Fajr 03:31 04:30
Shuruq 05:26
Dhuhr 13:23 13:30
Asr 17:37 17:45
Maghrib 21:18 21:25
Isha 23:11 21:25

Freitagspredigt auf:
  • Arabisch: 13:30
  • Deutsch: 13:30

Iqama-Zeiten