• Förderung der geistigen und religiösen Zusammenarbeit der Muslime in Erlangen. Diese Arbeit umfasst vor allem:
    • Verstärkung des Kontakts zwischen den muslimischen Bürgern
    • partnerschaftliche Zusammenarbeit mit islamischen Vereinen und Gemeinden
  • In Verfolgung dieser Aufgaben führt die Gemeinde religiöse Veranstaltungen, Vorträge, Diskussionen, Seminare und Tagungen durch, bei denen islamische Fragen besprochen und diskutiert werden.
  • Die Gemeinde ist ein Handlungsorgan der ihr angehörenden Muslime. Sie bildet eine gemeinsame und ständige Informations- und Gesprächsebene für deren religiöse Interessen.
  • Die Förderung der Integration von muslimischen Mitbürgern in Erlangen, um eine schnellere und bessere Eingliederung in die deutsche Gesellschaft zu erreichen.
  • Die Unterstützung und Förderung des Aufbaus freundschaftlicher Beziehungen zu Mitbürgern, Körperschaften und Andersgläubigen

Gebetszeiten

20 Dhul Qadah, 1440h

Athan Iqama
Fajr 03:35 04:30
Shuruq 05:33
Dhuhr 13:23 13:30
Asr 17:35 17:45
Maghrib 21:11 21:20
Isha 23:08 21:20

Freitagspredigt auf:
  • Arabisch: 13:40
  • Deutsch: 13:40

Iqama-Zeiten